“Das wird eine Kochschule!”   …nein, liebe Leser, die Oumami-Kochschule existiert bereits, und das in der Fraunhofer Straße.

“Die Vorbesitzer werden schlechtgeredet!”   …den ein oder anderen hat es gestört, wie ich im letzten Beitrag geschrieben hatte, dass es mehr als Goudawürfel und Leberkäse geben wird. Deshalb hier nochmal ein klares Statement: Wir möchten ein Weinhaus und Speisenlokal betreiben. Das Thema Wein wird nicht auf ein Land oder einen Kontinent beschränkt sein sondern soll die Vielfalt und die gesamte Bandbreite modernen Weinbaus wiederspiegeln.

Das Essen unterwirft sich nur einem einzigen Anspruch. Weinkorrespondenz! Das bedeutet, wir haben einen ganz besonderen Wein gefunden, möchten diesen gerne glasweise ausschenken und haben uns Gedanken dazu gemacht, welche Speise die Charakteristik dieses Weines und dessen Aromen ganz besonders hervorhebt.  Was das Verhältnis zwischen mir, Frau Dum und Herrn Rietbrock angeht, so würde ich sagen, dass es geschäftlich wie persönlich äußerst freundlich und fair und darüberhinaus sehr herzlich und warm ist. Welchen Grund sollte ich haben dann online das Gegenteil zu betreiben? Wir machen Weinhaus, so wie wir es uns vorstellen, so wie wir gerne Weinhaus als Gäste hätten, so wie es für uns konsequent und logisch erscheint und damit lösen wir eine Bonner Institution ab. Deren Konzept beizubehalten oder imitieren zu wollen, DAS wäre zum Scheitern verurteilt.

“Ich kann es kaum erwarten… Wann geht es endlich los?”   … es geht voraussichtlich in der ersten Novemberwoche los. Bis dahin habe wir noch das ein oder andere Projekt vor uns. Wir werden auf dem Bonnfest vom 25.09.-27.09. drei Gewürze mit den passenden Rezepten und den dazu passenden Weinen verkaufen. Auf der ANUGA werden wir ein Streetfood-Restaurant betreiben, am 17.10. sind noch Plätze im persischen Kochkurs frei. Die ein- oder andere Geburtstagsfeier steht noch im Oktober an und wenn es ganz langweilig werden sollte, so werden wir im Oktober noch den ein oder anderen Private Supper Club veranstalten, wo sechs bis zehn Gäste unser Essen und unsere Weine genießen können.

… bis bald :-)